Home Smartphone Xiaomi Mi 9 im Praxistest

Smartphone Xiaomi Mi 9 im Praxistest

Smartphone Xiaomi Mi 9 im Praxistest

Mich erreichte von Trading Shenzhen das neue Xiamoi Mi 9 für einen ausführlichen Praxiseinsatz, auch im Hinblick auf die Kamerafunktionen. Mit dem Mi 9 geht Xiaomi seinen Weg der günstigen Flagship-Modelle weiter, so liegt der aktuelle Preis bei rund 499€. Xiaomi gehört inzwischen auch in Deutschland zu einer beliebten Smartphone-Marke und baut massiv in den Europäischen Markt aus.

Ausstattung und Verarbeitung

Das Smartphone wird in einer typische endlen Xiaomi-Verpackung geliefert die neben dem eigentlichen Smartphone zusätzlich das Ladekabel mit Netzteil einer Schutzhülle den Simdorn und das Handbuch enthält. Das Telefon sticht dabei gleich hervor mit seinem riesigen Display und der wunderschönen, anzusehenden Rückseite mit dem krassen Blauton. Den Weg mit den schrilligen Farben, gehen inzwischen zahlreiche Hersteller, das kann man mögen, muss man aber nicht - es bringt aber deutlich mehr Pepp in die schnöde Farbwelt die bisher präsent waren. Auf der Rückseite befinden sich drei Kamera-Augen sowie das Blitzlicht wobei alle drei Kameralinsen eine Einheit bilden sowie das Blitzlicht darunter. Unten am Smartphone, befindet sich mittig der USB Typ C Anschluss sowie links und rechts die Lautsprecherauslässe. Das Mi 9 besitzt bedauerlicherweise kein Klinkenasnchluss für kabelgebundene Kopfhörer. An der rechten Seite, ist die sehr präzise Lautstärkewippe sowie der Einschalter untergebracht. Oben am Gehäuserand befindet sich zusätzlich ein Infrarot-Sensor, damit lassen sich Geräte wie Fernseher, Radios oder Abspielgeräte bedienen. Eine passende App legt Xiaomi bei.

Die beigelegte Hülle ist zwar eine nette Beigabe, erfüllt aber ihren Zweck als "Schutz" vor Krümeln und Kratzer nur bedingt. Sie ist zu labil und wabbelig um tatsächlich fest am Smartphone zu haften. Im Testzeitraum musste ich regelmäßig das Handy reinigen.

Display

Das 6.39 Zoll AMOLED FHD+ Display von Samsung, löst mit 2340 x 1080 Pixel auf und besitzt oben eine Tropfennotch mit Frontkamera. Xiaomi lässt sich bei den vewendeten Panelen nicht Lumpen, diese sind einfach gut. Dank 403 Pixel pro Zoll ist das Display superscharf, außerdem sehr hell und farbenfroh aber auch ein schwarz ist wirklich schwarz. Bilder sehen einfach spitzenmäßig aus, driften nur leicht ins rötliche ab. Die Farbpalette lässt sich aber optional in den Einstellung anpassen.

Prozessor und Leistung

Hier kommt der Qualcomm Snapdragon 855 (Octa Core - 2,84 GHz) zur Anwendung, mehr braucht man fast gar nicht mehr erzählen, es ist einfach einer der besten Prozessoren den es aktuell auf dem Markt gibt. Zusätzlich stehen 6GB oder 8GB RAM (Je nach Speicherausstattung) zur Verfügung die das Mi 9 zur perfekten Spielmaschine machen, aber auch leistungshungrige Applikationen wie Videoschnittsoftware, laufen damit super geschmeidig. Sogar 4K mit 60 fps -Materialien sind kein Problem, hier scheitert z.B. das OnePlus 6, was zwar mit 60fps aufzeichnen kann aber sich weigert, dieses Material weiter zu verarbeiten. Da merkt man den Versionssprung des Prozessors deutlich.

Als Betriebssystem kommt Android 9 in der Xiaomi-typischen MIUI (Version 10) -Anpassung zum Einsatz. Optisch ist es weit von einer Stock-Rom entfernt aber dennoch ein hervorragendes System. Alles reagiert blitzschnell und viele Anpassungen sind absolut spitze wie die teils sinnvollen App-Beigaben. Die EU Variante ist auch Bloatware-frei und bringt alle Google-Applikationen mit.

Wie schon erwähnt, eignet sich das Mi 9 perfekt für alle modernen Spiele dank der Adreno 640 GPU, die ordentlich Wums mitbringt und alle Spiele ausgezeichnet darstellt. Das Smartphone wird aber deutlich wärmer und der Prozessor taktet herunter was sich aber nur marginal auf die Performance auswirkt

Kamera

4 Sensoren verbastelt Xiaomi in das Gehäuse des Mi 9. Einmal den Sony IMX586, mit satten 48 Megapixel und einer Anfangsblende von f/1,75 für die Hauptkamera, den Samsung S5K3M5 mit 12 Megapixel (f/2.2) für das Tele-Objektiv sowie den Sony IMX481 mit 16MP für das Weitwinkelobjektiv. Außerdem noch ein weiterer Sony-Sensor mit 20MP (f/2.0) für die Frontkamera. In meinem Test, sorgt dieses Gespann für tolle Bildergebnisse. Einzig das Teleobjektiv bricht etwas in der Helligkeit weg, ansonsten erzeugen alle Sensoren eine natürliche Farbwiedergabe. Der Hauptsensor bündelt die hohe Auflösung um rauschärmere Bilder zu erzeugen. Das klappt auch wunderbar, bei Tageslicht wechselte ich aber lieber auf die volle 48 Megapixel Auflösung um genügen Spielraum in der Nachbearbeitung zu haben.

Am Abend oder in dunklen Räume, arbeitet der Hauptsensor am Besten durch die Offenblende von f/1,75, die am meisten Licht einfangen kann und so für ausgezeichnete Bilder sorgt. Leider steht keine optische Bildstabilisierung zur Verfügung, eine ruhige Hand sollte man schon mitbringen.

Generell sind die Fotoergebnisse eines Flagship würdig und fotografieren mit dem Smartphone macht einfach verdammt viel Spaß!

Konnektivität, Verbindungen und Sensoren

Alles drin, alles dran! So lautet der Einstieg in diese Kategorie. Es gibt wirklich nichts, was dieses Smartphone nicht beherrscht, obwohl eines gäbe da, was es noch nicht kann: 5G, macht zum jetztgen Zeitpunkt aber auch einfach keinen Sinn.

Folgende Frequenzen / Bänder werden unterstützt

Netzstandard 4GFDD LTE: Bl / B2 / B3 / B4 / B5 / B7 / B8 / B12 / B17 / B20
Netzstandard 3GWCDMA 850/1900/2100MHz
Netzstandard 2GGSM 850/900/1800/1900MHz

Die Sprachqualität liegt auf hohem Niveau, nicht überall perfekt, Stimmen sind etwas flach aber ansonsten sehr gut und verständlich. Das Mi 9 ist Dual-Sim fähig.

WLAN mit Abbrüchen (im Testgerät)

Das WLAN arbeitet generell sehr zuverlässig und unterstützt auch alle gängigen Standards (Wi-Fi 802.11 b/g/n/ac - 2.4 Ghz + 5 Ghz | 2x2 Wifi). Mein Testgerät hatte leider hin und wieder mit Verbindungsabbrüchen zu kämpfen, meine Vermutung liegt aber an einem Bug in der Software, das werde ich aber weiter beobachten.

Weitere Features:

  • Bluetooth 5.0
  • NFC
  • Dualband-GPS - Glonass - Galileo - QZSS - Beidou
    Die Ortung ist superschnell und präzise, auch Indoor in Fensternähe ohne weiteres möglich.

Fingerabdrucksensor

Zum Entsperren, besitzt das Mi 9 einen Fingerabdrucksensor im Display der ausgezeichnet arbeitet und bisher zu den Besten zählt, die ich testen konnte. Er arbeitet präzise und ausreichend schnell, wobei ein herkömmlicher Fingerabdrucksensor wie bei OnePlus 6 deutlich schneller ist.

Sound und Akustik

Kritik zu erst. Ich vermisse den Klinkenstecker-Anschluss! Ich kann mich mit den Bluetooth-Kopfhörer einfach nicht anfreunden. Klar, Bluetooth funktioniert 1A aber all meine schönen Overear-Kopfhörer kann ich nur mit Adapter (nicht dabei) am USB-Port betreiben, gleichzeitiges Laden ist somit nicht möglich.

Positiv: Die internen Lautsprecher klingen soweit gut auch wenn nur Mono. Höhen sind ausgewogen, Bässe typisch "smartphonartig", man kann sie nur erahnen^^ Um ein paar Youtube-Videos mit Freunde zu konsumieren, vollkommen i.O.

Akku und Laufzeit

3300mAh sind ausreichend um das Telefon durch den Tag zu bringen, bei ausgewogener Nutzung. Im Dauereinsatz sind 11h rauszuholen, was ein guter Wert ist. Dank Quick Charge 4+ ist das Mi 9 in etwas über 1h voll aufgeladen, mit einer 20 Watt Wireless-Ladematte in 86 Minuten.

Fazit
Alle Reviewer sind sich hier mal einig, das Xiaomi Mi 9 zählt zu den spannendsten Geräte im Android-Segment mit einem tollen Preis-/Leistungsverhältnis. Abstriche gibt es nur beim fehlenden Klinkenanschluss und dem Monosound. Das Mi 9 ist definitiv ein treuer Wegbegleiter für alle die ein Top Smartphone für einen fairen Preis haben möchten. Von mit gibt es eine klare Kaufempfehlung.
Verarbeitung und Aussehen96
Display91
Prozessor und Speicher100
Betriebssystem / Performance 90
Kamera 86
Netz / Empfang 83
Sound / Akustik 86
Akku / Laufzeit86
Reader Rating0 Votes0
Positv
sehr gutes Display
Kamera-Kombi ist super!
Wireless-Charging
Negativ
sehr rutschig
keine Stereo-Lautsprecher
90

Technische Daten

CPUSnapdragon 855 - Octa Core - 2,84 GHz
GPUAdreno 640
RAM8GB
Interner Speicher128GB UFS2.1
SIM SchachtDual SIM (Nano SIM)
SIM LockNein
FrontkameraSony 20 Megapixel - f /2.0 - AI Beauty Mode
Backkamera48 Megapixel Sony IMX586 Sensor mit f/1,75 Blende - Samsung S5K3M5 12 Megapixel Teleobjektiv mit f/2.2 Blende - SONY IMX481 16 Megapixel Weitwinkelobjektiv
Bildschirm6.39 Zoll AMOLED FHD+ mit Notch - 600nit
Auflösung2340 x 1080 Pixel
WLANWi-Fi 802.11 b/g/n/ac - 2.4 Ghz + 5 Ghz | 2x2 Wifi
GPSL1 / L5-Dualband-GPS - Glonass - Galileo - QZSS - Beidou
BluetoothVersion 5.0
Akku3300 mAh with Quickcharge 4+ und 27 W Charge Turbo
NFCJa
Extras5te Generation In-Display-Fingerabdrucksensor - Wireless Charging mit 20 W - Quickcharge 4+ - AI Kamera - Dual GPS - IR Blaster
Netzstandard 4GFDD LTE: Bl / B2 / B3 / B4 / B5 / B7 / B8 / B12 / B17 / B20
Netzstandard 3GWCDMA 850/1900/2100MHz
Netzstandard 2GGSM 850/900/1800/1900MHz
DatendiensteGPRS/EDGE/HSPA+(42Mbps)/LTE/LTE+
BetriebssystemAndroid 9.0 (Miui 10.0)
SprachenEN/CHN
Google Play StoreJa (vorinstalliert)
AnschlüsseUSB-C
GehäusematerialMetall, Glas
Gewicht173 Gramm
Maße157.5 x 74.67 x 7.61 mm
Lieferumfang1x OVP, 1x Datenkabel, 1x CHN 18W Netzteil + EU Adapter, 1x USB-C auf 3.5mm Adapter, 1x Silikon Case

Einen Kommentar hinterlassen